NEWS

SPD, Grüne und FDP stellen ihre Zusammenarbeit unter das Motto „Mehr Fortschritt wagen“


Klimaneutralität und Kreislaufwirtschaft als Realität und Perspektive


2022 soll damit erstmals Engagement für die europäische Idee honoriert werden.


Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller soll Chef der UN-Organisation für Industrielle Entwicklung (Unido) werden.


Bei einem Treffen im Kreise von Mitgliedern des Senats der Wirtschaft unterstrich Dr. Volker Wissing die Bedeutung einer ökologischen und sozialen Marktwirtschaft.


Unter der Leitfrage „EU – Bremse oder Perspektive für die Zukunft?“ hat der digitale Europatag des Senate of Economy Europe in der Zentrale des Senat der Wirtschaft in Bonn stattgefunden.


Der amtierende Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen hat Neujustierung von Staat, Wirtschaft und Ökologie zu einem Kernziel seines Wahlkampfes erklärt.


Als neuer Vorstandsvorsitzender wurde Norbert Streveld gewählt. Dr. Christoph Brüssel wurde als Vorstand bestätigt. Neuer Präsident des Senat der Wirtschaft Deutschland ist Prof. Burkhard Schwenker.


In seinem Live-Beitrag auf dem BundesConvent des Senat der Wirtschaft in Bonn gab es Anerkennung aber auch Kritik am Vorgehen der Bundesregierung bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie.


Zu unserem BundesConvent in Bonn hat sich auch der nordrhein-westfälische Ministerpräsident, Armin Laschet zugeschaltet. In seiner Botschaft würdigte er die Arbeit des Senates und der Senatorinnen und Senatoren.