UN-Büro des Senats in New York eröffnet

Der Senat der Wirtschaft international eröffnete in dieser Woche sein Büro am UN Standort New York.

Vorstandsvorsitzender Dieter Härthe wurde von einigen Senatoren und dem Vorstand Dr. Christoph Brüssel aus Deutschland begleitet.

Der Senat international arbeitet an Lösungsansätzen für die aktuellen Problemstellungen unserer Zeit, aus der Perspektive einer ökologischen und sozialen Marktwirtschaft. Auf der globalen Ebene sind die UN-Institutionen wichtige Ansprechpartner des Senats.

Nachdem nun auch am Standort New York ein Bürositz besteht, wird der Senat der Wirtschaft zukünftig als Institution bei den Vereinten Nationen akkreditiert sein.

Gleichzeitig haben auch Mitglieder des Senats die Möglichkeit, Unterstützung durch das New Yorker Büro für eigene Angelegenheiten zu erhalten.