Gedanken über die Zukunft der CDU/CSU-Fraktion

Senatsvertreter im persönlichen Gespräch mit Volker Kauder

 

Eine spannende Zeit, auch begleitet von Spannungen in der Fraktion. Vertreter des Senats der Wirtschaft Deutschland führten ein ausführliches Gespräch mit dem dienstältesten Fraktionsvorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Volker Kauder bezog klar Position in dem Gespräch: So hält er es für denkbar, nach der Bundestagswahl auch mit den grünen Kollegen koalieren zu können, seine größte Sympathie jedoch liegt bei der FDP.

In dem Gespräch wurde auch offen über das „C“ im Namen der Partei gesprochen. Kauder bekennt sich dazu und sieht sich auch als Unterstützer christlicher Gruppen in internationalen Gebieten. Nach seiner Auffassung sind die Christen, weltweit gesehen, noch immer stark verfolgt.

Ein weiteres Bekenntnis Kauders als politische Aufgabe: Den Menschen ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit geben. Daraus leitet er viele politische Konsequenzen ab.

Zu der nächsten Ausgabe des Hintergrundmagazins SENATE wird ein ausführliches Gespräch zu Zielen und Hintergründen mit dem Fraktionsvorsitzenden geführt.